Ernährungsberatung

Es braucht eine natürliche, pflanzenbasierte Ernährung!

drei Grundregeln
gesunder und nachhaltiger Ernährung!

1. viel frisches Obst und Gemüse

2. Zeit für die Zubereitung und Nahrungsaufnahme. Genießen!

3. auf Qualität der Nahrung achten

Die Hauptursache vieler Erkrankungen in der westlichen Welt ist die Fehlernährung!

Wir sind beeinflusst von der Werbung und den Versprechen der Lebensmittelindustrie. Die letzten Jahrzehnte haben dazu geführt, dass wir uns immer unnatürlicher ernähren. Viele Fertiggerichte, die das Leben vermeintlich einfacher machen sollen, lauern in den Regalen der Supermärkte.

Nur leider schadet das auf Dauer der Gesundheit!

Folgende Erkrankungen und Symptome können auftreten:

Karies

Übergewicht

Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Obstipation

Gallensteine

Gicht

Rheuma

Diabetes Mellitus

Untersuchungen gleicher Alters- oder Bevölkerungsgruppen in verschiedenen Kulturkreisen zeigen, dass bestimmte Krankheiten, wie Herz- Kreislauf-Erkrankungen und Krebs, vom Lebensstil abhängen und bei vielen Naturvölkern unbekannt sind. Das hängt zum Großteil mit der naturbelassenen Ernährung zusammen. Naturvölker besitzen große Kenntnisse über die heimischen Pflanzen und nutzen diese in ihrer täglichen Ernährung.
Blätter, Blüten, Samen oder Wurzeln von heimischen Wildpflanzen können uns mit den nötigen Nährstoffen versorgen.
Es gehört zu einer naturbelassenen Ernährung, Wildkräuter in den Speiseplan einzubauen. Pflanzen wie den Löwenzahn, die Brennnessel oder den Spitzwegerich kennen wir alle aus unserer Kindheit. Die Natur stellt sie uns frei zur Verfügung.
Wildpflanzen verfügen über ein vielfaches an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen als konventionell angebautes Gemüse.
Außerdem macht es Spaß Wildkräuter zu sammeln und belebt all unsere Speisen.
Übrigens, auf meinen Kräuterwanderungen lernst du essbare Wildkräuter über den Jahresverlauf kennen.

Wenn wir wieder zurückkehren zu weitestgehend naturbelassener Ernährung, uns Zeit nehmen für die Zubereitung der Speisen und Nahrungsaufnahme, erreichen wir eine schrittweise Verbesserung, nicht nur für die eigene Gesundheit, sondern auch für die Umwelt.

Gemeinsam besprechen wir ganz individuell welche Möglichkeiten es gibt.

Welche Wildkräuter kann ich sammeln?

Tipps zum Sammeln von Wildkräutern

Heilpraxis Natürlich Sein
Heilpraktikerin
Sandra Opel

Vilbeler Landstraße 255
60388 Frankfurt-
Bergen-Enkheim

0177 - 6473558

info@heilpraxis-natuerlich-sein.de